SCC-Generator

 

Gerne stellen wir Ihnen unseren Generator für die Standard-Vertragsklauseln (internationaler Datentransfer) der Europäischen Kommission inkl. Ergänzungen des Eidgenössischen Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragten (EDÖB) gratis zur Verfügung. Der SCC-Generator ist eines von zahlreichen automatisierten Dokumenten des umfassenden Datenschutzangebotes von dp/Services. Mehr Informationen zu dp/Services finden Sie auf unserer Hauptseite.

Bitte füllen Sie dazu das nebenstehende Formular aus, um einen kostenlosen Zugang zum SCC-Generator zu erhalten. 

 

 

Was sind SCCs und weshalb ein Generator?

Das Schweizerische Datenschutzgesetz sorgt in seinem Anwendungsbereich für einen ausreichenden gesetzlichen Datenschutz. Werden Personendaten in Länder ausserhalb der Schweiz bekanntgegeben, so muss sichergestellt werden, dass weiterhin ein angemessener Schutz der Daten garantiert ist. Länder wie die EU und Grossbritannien haben eine vergleichbare Gesetzgebung und ein angemessener Datenschutz ist weiterhin gewährleistet.

In vielen übrigen Ländern ist das Datenschutzniveau nicht angemessen. Die Bekanntgabe von Personendaten in solche Länder kann unter den Voraussetzungen von Art. 6 Abs. 2 DSG dennoch möglich sein. Insbesondere der Möglichkeit, den angemessenen Schutz durch eine zusätzliche vertragliche Regelung herzustellen, kommt in der Praxis grosses Bedeutung zu.

Screenshot SCC Generator

Die europäische Kommission (EC) stellt sogenannte Standard-Vertragsklauseln (Standard Contractual Clauses, SCC) für diese Anwendungsfälle bereit, welche der EDÖB seinerseits ergänzt hat. Die SCCs bestehen aus einem modularen Satz von Klauseln für jeden der folgenden Bereiche:

  • Controller-zu-Controller-Übertragungen (C2C-Modul 1)
  • Controller-zu-Processor-Übertragungen (C2P-Modul 2)
  • Processor-zu-Processor-Übertragungen (P2P-Modul 3)
  • Übertragungen zwischen Processor und Controller (P2C-Modul 4).

Vereinfacht ausgedrückt wählen die datenexportierenden Parteien das Modul, das auf die Art ihrer Exporte anwendbar ist, und verwenden nur die für dieses Modul vorgesehenen Klauseln. Was einfach klingt, kann in der Praxis mühsam sein; denn sämtliche Klauseln sind als Optionen im Fliesstext ein und desselben Dokuments eingepflegt.

Deshalb haben wir mithilfe der Software DocIQ eine Version der SCCs erstellt, bei denen man das gewünschte Modul auswählen und darauf aufbauend sämtliche Textfelder und Optionen in einem Formular dynamisch ausfüllen kann. Das Formular befindet sich gleich neben dem Text. Der Text passt sich entsprechend in Echtzeit an. Dies spart sehr viel Zeit und hilft Fehler zu vermeiden.

Weiterführende Informationen zur Übermittlung von Personendaten ins Ausland finden Sie auf der entsprechenden Webseite des EDÖB.

dp/Services // Raxal GmbH
Schiffbaustrasse 10, CH-8005 Zürich

info@dp-services.ch
+41 44 520 3465

-->